Die Quellen des SGB

Die wichtigsten Quellen zum Landesstreik sind die Unterlagen des am 4. Februar 1918 gegründeten Oltener Aktionskomitees (OAK). Das Sekretariat des OAK wurde vom Schweizerischen Gewerkschaftsbund (SGB) geführt. Das Archiv des OAK ist deshalb Teil des SGB-Archivs. Im Hinblick auf den 100. Jahrestag des Landesstreiks wurde ein grosser Teil dieser Quellen digitalisiert. Sie finden eine Auswahl der wichtigsten Dokumente auf dieser Website. Sämtliche Dokumente sind über den elektronischen Bibliotheks- und Archivkatalog des SGB zugänglich.

Zu den digitalisierten Quellen:

Weitere Quellen:
Die SBB hat unter unter SBB Historic ein umfassendes Themendossier zum Landesstreik 1918 zusammengestellt. Es richtet sich dabei an Forschende, SchülerInnen, JournalistInnen, GewerkschafterInnen und weitere. Die Quellen im Archiv von SBB Historic beleuchten die Motive der streikenden Eisenbahnerschaft, geben Einblick in die Ereignisse an den Streiktagen im November 1918 und zeigen, mit welchen Methoden das Eisenbahndepartement und die SBB sich im Nachgang des Landesstreiks gegen künftige Streiks zu wappnen versuchten. Die Akten werden auf einer eigens eingerichteten Plattform aufgeführt und können dort gefiltert und nach Kategorien geordnet werden. Ein Link auf der Seite eines einzelnen Beitrags führt anschliessend zu Wikipedia, wo die Datei in der gewünschten Auf-lösung heruntergeladen werden kann – öffentlich zugänglich („public domain“).

Direkt Themendossier von SBB Historic